News aus dem KRZ-SWD

Das KRZ-SWD dankt Oberkirchenrat Dieter Lutz

Am 13. Dezember, wurde Oberkirchenrat Dieter Lutz (Ev. Landeskirche der Pfalz) bei einem Gottesdienst in der Gedächtniskirche zu Speyer in den Ruhestand verabschiedet.

Die Mitglieder des Stiftungsrates verabschiedeten sich bereits am 10. Dezember 2020 im Rahmen der letzten Stiftungsratssitzung des Jahres. Oberkirchenrat Dieter Lutz war 16 Jahre Vorsitzender bzw. stellvertretender Vorsitzender des KRZ-SWD-Stiftungsrates und insgesamt 20 Jahre in diesem Gremium als Vertreter der Evangelischen Kirche der Pfalz aktiv. Der zukunftsweisende Rechenzentrumsbetrieb sowie das kirchliche Meldewesen lagen ihm dabei besonders am Herzen. Dieter Lutz war einer der treibenden Kräfte unseres, im Jahr 2017 in Betrieb genommenen Dual-Rechenzentrums und der darauffolgenden Datenschutz-Zertifizierungen.

Der Vorsitzende des Stiftungsrates und der Vorstand des KRZ-SWD bedanken sich bei Dieter Lutz für die vielen erfolgreichen Jahre der gemeinsamen Zusammenarbeit und wünschen ihm alles Gute.

KRZ-SWD Verabschiedung Dieter Lutz

vlnr: Winfried Baur (Caritasverband für die Diözese Rottenburg Stuttgart e. V.), Dieter Lutz (Evangelische Landeskirche der Pfalz), Jochen Gamber (KRZ-SWD)
Foto: Ralf Göring, Evangelische Landeskirche der Pfalz

Bleiben Sie auf dem Laufenden

KRZ.NEWSLETTER ABONNIEREN

Kontakt

Wollen Sie mehr über die Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch oder senden Ihnen ausführliches Informationsmaterial zu.

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle (d.h. technisch notwendige) Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen